Logo Sitzvolleyball



Junior World Games 2010



IWAS – Junior World Games vom 20.-25.08.10 in Olomouc/Tschechische Republik

IWAS – Junior World Games vom 20.-25.08.10 in Olomouc/Tschechische Republik
Die Weltmeisterschaften der „Großen Schwimmer“ sind noch nicht ganz beendet und die „Kleinen“ machen sich auf den Weg in die Tschechische Republik, wo die Junioren Weltmeisterschaften, erstmals mit deutscher Beteiligung, stattfinden werden.
Unter Leitung von Teammanagerin Dörte Paschke (MVP), Co – Trainer Maik Zeh (BER) und Betreuerin Monika Thamm (NRW) werden 8 Schwimmer den DBS und somit Deutschland vertreten:
Vera Thamm (NRW) SK 3/2/3
Ellen Breitkreutz (SAC) SK 8
Jens Heller (NRW) SK 9
Pascal Kowalewski (NRW) SK 9
Hannes Schürmann (NRW) SK 7
Johannes Floors (NSA) SK 9
Ben Siara (BER) SK 7
Vincent Koch (BER) SK 7

12 Nationen werden am 22./23.08.10 um die begehrten Medaillen kämpfen.
Die Ziele der Nachwuchsschwimmer sind persönliche Bestzeiten, der Kampf um die besten Platzierungen, damit sie sich in den Rankings ihrer Startklasse wiederfinden werden. Sicherlich wird auch der Vergleich zu den Weltmeisterschaften angestellt und wer weiß, vielleicht ist auch hier und da eine Medaille im Gepäck. Die Konkurrenz ist für sie neu und es gilt wertvolle internationale Erfahrungen zu sammeln.
Der Traum der jungen Schwimmer sind die Paralympics. Vielleicht schafft der ein oder andere schon den Sprung in die Nationalmannschaft und bietet sich für die Europameisterschaften 2011 im eigenen Land (Berlin) an.

Ellen Breitkreutz

Ellen Breitkreutz

Ellen beim Rückenschwimmen

Ellen Breitkreutz beim Rückenschwimmen



> zum Seitenanfang <
letzte Änderung: 27.02.2012