Deutsche Meisterschaft Sitzvolleyball 2013

Die Deutsche Meisterschaft im Sitzvolleyball fand in diesem Jahr in Hamburg statt. Es waren sieben Teams aus 5 Landesverbände am Start, wobei aus Leipzig und Leverkusen jeweils zwei Mannschaften an dem Meisterschaftsturnier teilnahmen.

Vor der letzten Spielrunde waren nur noch Leipzig I und Leverkusen I ungeschlagen, die Leipziger sogar ohne Satzverlust. Es kam so zu einem echten Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft. Die Leipziger Spieler um Mannschaftskapitän Marko Schmidt fanden sofort ins Spiel. Mit einer konzentrierten und physisch starken Leistung, ließen sie keinen Zweifel aufkommen, dass Leipzig in diesem Jahr den Meistertitel verdient hat.

Erstmalig war es in diesem Jahr möglich, nichtbehinderte Spieler zu integrieren. Bei den Leipzigern spielte der 147-fache Nationalspieler Mark Siebeck mit. Seine Wettkampferfahrung und Angriffstechnik war ein wichtiger Baustein für den Erfolg der Leipziger.