Sportlerehrung des Landessportbundes Sachsen am 10.11.2014 in Dresden

Anlässlich der zu Ende gegangenen Saison der Sommersportarten lud der Landessportbund Sachsen zu seiner traditionellen Sportlerehrung in die Landeshauptstadt Dresden ein. Spitzen– und Nachwuchssportler aus ganz Sachsen und aus verschiedensten Sommersportarten gaben sich im VIP – Bereich des Dresdner Fußballstadions ein Stelldichein. Der Landessportbund als sächsische Sportinstitution und wichtiger Förderer nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Sportlern und Trainern für die geleistete Arbeit und die Erfolge der abgelaufenen Saison zu bedanken. Er bedachte die anwesenden Sportasse mit vielen Glückwünschen für Titel, Medaillen und Teilnahmen bei zahlreichen internationalen Sport- Topereignissen.

Sommersportehrung-1
Bildquelle “Fotos: Landessportbund Sachsen”

Leipzigs Behindertensportler waren erfreulicherweise gut vertreten, sowohl bei den „Großen“, als auch beim Nachwuchs.

Vom BV Leipzig waren bei den Spitzenathleten die Sitzvolleyballer Christoph Herzog und Alexander Schiffler sowie der Paratriathlet Martin Schulz geladen. Die BVL-Athleten wurden geehrt und vom LSB in das „Team Rio“ berufen. Diesem Team, das im Zuge der langfristigen Vorbereitungen auf Olympia 2016 ins Leben gerufen wurde und das auf besondere Förderung des LSB bauen kann, gehören insgesamt 71 sächsische Athleten aus den olympischen und paralympischen Sportarten an.
Als weiterer Leipziger wurde der DHfK – Leichtathlet Mathias Schulze in das Team berufen.

Sommersportehrung-2
Bildquelle “Fotos: Landessportbund Sachsen”

Auch im Nachwuchs konnten Leipzigs Handicapsportler auf sich aufmerksam machen. Peggy Sonntag und Max Gelhaar, beide Schwimmer beim BVL, wurden im Zuge dieser Veranstaltung zu „Talenten für Olympia“ ernannt. Hintergrund ist das Anliegen des LSB, auch ein Zeichen für talentierte jugendliche Sportler Sachsens zu setzen. Dieser Kreis von Athleten, die gute bis sehr gute Perspektiven in ihrer Sportart haben, soll vom LSB gezielt bei Trainingsmaßnahmen unterstützt werden. Für die meisten dieser Sportler ist dies auch sehr sinnvoll, da sie sich noch im D/C – Kaderbereich bewegen und die Deutsche Sporthilfe erst ab C-Kader greift.

Sommersportehrung-3
Bildquelle “Fotos: Landessportbund Sachsen”

Den geehrten Sportlern gratulieren wir sehr herzlich zu dieser Ehrung und wünschen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!!