Sitzvolleyball

  Was ist Sitzvolleyball?

Das Spielfeld ist zwar weniger als halb so groß und das Netz hängt weniger als halb so hoch wie im gewöhnlichen Volleyball, aber das Spielgeschehen ist mindestens doppelt so actionreich. Sitzvolleyball ist eine dynamische Spielvariante für alle: Menschen mit und ohne Behinderung rutschen gemeinsam über den Turnhallenboden und pritschen, baggern und schmettern bis zum Satzgewinn.
Ursprünglich in den Niederlanden erfunden kennt das Sitzvolleyball nur zwei Sonderregeln: Angaben dürfen geblockt werden und beim Angriff muss der Unterkörper Kontakt mit dem Boden halten.

Trainingszeiten

Wann? Was?  Wo?
 Mo 19 00  – 21 00 Uhr  Haupttraining  Nordanlage Judohalle (Am Sportforum 5)
 Do 19 00  – 21 00 Uhr  zweites Training (Vertiefungstraining)  Nordanlage Judohalle (Am Sportforum 5)
 Fr   19 00 – 21 00 Uhr  Spieltraining  Apollonia von Wiedebach-Schule (Arno-Nitzsche-Straße 7)

Unser Trainer und ehemaliger Nationalspieler Christoph sorgt Montag und Donnerstag mit seinem abwechslungsreichen und individualisierten Training für Freude und Fortschritt gleichermaßen. Unser Trainer Tilo bringt seine jahrzehntewährende Erfahrung im Volleyball in das Freitagstraining ein und unterstützt Christoph jeden Montag.

Kontakt
Trainer:          Christoph Herzog
Tel. 0172/5997359

 
https://www.facebook.com/SitzvolleyballLeipzig/